HEIDEHAUS BABELSBERG

Nachbar*innenschafts- und Begegnungshaus

Das kleine Häuschen vor der Heidesiedlung in der Großbeerenstraße 98a in Babelsberg stand 30 Jahre verfallen am Wegesrand. Nun wurde es saniert und geht als neues Nachbar*innenschafts- und Begegnungshaus an den Start.

Die Angebote des Hauses richten sich nach den Bedürfnissen der zukünftigen Nutzer*innen und sind offen gestaltbar. Das Heidehaus basiert also auf der Beteiligung interessierter Menschen, auf Euren Ideen und gemeinsamer Gestaltung.

Lust auf einen Zeichenkurs? Oder eine Lesung deiner Lieblingsautorin? Möchtet ihr zusammen kochen oder bei Kaffee plauschen? Schritt für Schritt wird unser kleines Kiez-Programm entstehen. Auch private Feiern, externe Bildungsangebote oder interne Gruppentreffen sind möglich, dafür können die Räume angemietet werden.

Sprech-/Öffnungszeiten:

Dienstag 13 – 16 Uhr

Mittwoch 15 – 18 Uhr

Kontakt:

Tel.: 0331 / 273 740 24

E-Mail: info@heidehaus-potsdam.de

Kulturfrühstück „Kultur für Jeden“ am 12.09.2021, 10 – 12 Uhr

Kommt vorbei zum Kulturfrühstück im Heidehaus. Wir frühstücken gemeinsam bei musikalischen Klängen und Gesang von Kristina und Sonja. Das Frühstück ist kostenfrei. Wir freuen uns auf euren Besuch! Das Frühstück findet im Rahmen von „Kultur für Jeden“ der AWO statt. Hier könnt ihr das stadtweite Programm einsehen.

HeideFest & Offene Tür & Flohmarkt am 19.09.2021, 15 – 18 Uhr

Wir öffnen die Heidetür und laden alle Interessierten zu einem Plausch bei Kaffee und Kuchen. Von 15 – 18 Uhr stellen unsere Kursleitenden ihre Angebote vor, ihr könnt das Haus betrachten, quatschen und mit uns Ideen für die Zukunft und die Gestaltung der Heidesiedlung entwickeln. In der Kopernikusstraße findet zeitgleich ein bunter Kiez-Flohmarkt statt. Ein Besuch lohnt sich!

AKTUELLES

  • Literaturwerkstatt „BabelsBuch“
    Das Heidehaus startet die Literaturwerkstatt „BabelsBuch“. Eigene Geschichten für Eltern und Kinder werden in der Werkstatt gesammelt und gemeinsam illustriert […]
  • Marktschwärmerei im Heidehaus
    Wir kooperieren nun mit der Marktschwärmerei Potsdam und werden ein Abholort für frische, regionale Lebensmittel in Babelsberg. Über die Marktschwärmerei […]
  • Equal Care goes theatre!?
    Ein interaktiver Online- Workshop zu Sorge-Arbeit Samstag, 20.03.2021, 14 – 17 Uhr, Zoom Meeting Care-Arbeit ist ein weit umfassender Begriff […]

DAS HEIDEHAUS

DAMALS
Das Heidehaus wurde um 1870 im Weberhaus-Stil erbaut. In unmittelbarer Nähe des Hauses befand sich vermutlich eine Mühle. Es ist davon auszugehen, dass es sich beim Heidehaus um die Unterbringung des Müllers handelte. Später diente es als Gasthaus für Fuhrleute, die den wichtigen Verbindungsweg zwischen Potsdam, Teltow und Leipzig verwendeten. Die Nutzung des Hauses im 20. Jahrhundert ist nicht hinreichend bekannt. Vor allem die Zeit des Nationalsozialismus wird derzeit historisch aufgearbeitet. Ab den 1990ern stand das Haus leer. Davor diente es als Wohnhaus.

HEUTE
Das Heidehaus gehört heute zur Heidesiedlung und wurde seit Februar 2019 saniert, nachdem es Jahrzehnte lang verfiel. Durch die Intiative vieler Bewohner*innen der Siedlung setzte sich die Nutzung als Kieztreff durch. Das Haus stärkt die Nachbar*innenschaft im Süden Babelsbergs und kann seit dem 13.10.2020 unter reger Beteiligung durch Interessierte vielseitig genutzt werden. Vor allem selbstorganisierten Projekten, die ein niedrigschwelliges Angebot für die Menschen im Stadtteil schaffen, wird hier Raum geboten. Auch private Feiern und Einmietungen sind möglich.

September 2021

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • Socken stricken für Alle
2
3
  • Ukulele-Gruppe
4
5
6
  • Kreativzeit Basteln für Erwachsene
  • Schach Gruppe
7
  • Marktschwärmer
8
  • Socken stricken für Alle
9
10
  • Ukulele-Gruppe
11
12
  • Kulturfrühstück im Heidehaus
13
  • Kreativzeit Basteln für Erwachsene
14
  • Kinderwagenchor
  • Marktschwärmer
15
  • Socken stricken für Alle
16
  • Offener Brettspielabend
17
  • Ukulele-Gruppe
18
  • Führung Heidehaus Böhmische Tage
19
  • HeideFest & offene Tür
20
  • Kreativzeit Basteln für Erwachsene
21
  • Hundestunde im Heidehaus
  • Marktschwärmer
22
  • Socken stricken für Alle
23
  • Zeichenkurs
24
  • Ukulele-Gruppe
  • Freitagskultur
25
26
27
  • Kreativzeit Basteln für Erwachsene
28
  • Kinderwagenchor
  • Marktschwärmer
29
  • Socken stricken für Alle
  • Schach-Treff
30
  • Offener Brettspielabend

ÜBER UNS

Der Träger des Heidehäuschens ist der Interlog e.V. Die Mitglieder des Vereins setzen sich seit Jahren für die Gemeinschaftspflege und Beteiligungsprozesse in der Heidesiedlung ein. Mit dem Haus führt der Verein seine ehrenamtliche Nachbar*innenschaftsarbeit fort. Nun wird von Gästen und interessierten Nutzer*innen Mitgestaltung, Beteiligung und Engagement benötigt, um den Ort lebendig und vielseitig zu gestalten. 

TEAM

Nora Stelter / Projektleitung

Nora ist studierte Kulturarbeiterin. Sie organisiert seit zehn Jahren sozio-kulturelle Veranstaltungen in Potsdam und engagiert sich in diversen Initiativen und Vereinen. Im Heidehaus plant und koordiniert sie das Programm und ist für die Netzwerk-, Presse-, Projekt-, Ehrenamts- und Nachbar:innenschaftsarbeit tätig.

Kontakt: info@heidehaus-potsdam.de

Kristina Gordadze / Pädagogische Betreuung & Vermietungen

Kristina ist nicht nur ausgebildete Opernsängerin, sondern auch die gute Seele des Heidehauses. Als Künstlerin ist sie deutschlandweit auf Bühnen und in unterschiedlichen Genres unterwegs, vor allem der Jazz hat es ihr angetan. Im Heidehaus betreut sie Kurse und koordiniert Vermietungen, außerdem konzipiert sie pädagogische Angebote für Kinder und Erwachsene.

Kontakt: office@heidehaus-potsdam.de

Andrea Schneider / Buchhaltung

Neben ihrem Hauptberuf als Koordinatorin der Stadtteilarbeit für das Bürgerhaus am Schlaatz wacht Andrea über die Finanzen und unterstützt uns als Buchhalterin.

Kontakt: buchhaltung@heidehaus-potsdam.de

KONTAKT

Heidehaus / Großbeerenstraße 98a / 14482 Potsdam

Telefon: 0331 / 27 37 40 24

E-Mail: info@heidehaus-potsdam.de

Info für Rollstuhlfahrer*innen

Das Heidehaus ist für Rollstuhlfahrer*innen barrierefrei und verfügt über ein WC für Menschen mit Geh-Beeinträchtigungen.